FestiClip - Kurzfilmfestival 2021

Veröffentlicht am: 03. Januar 2021

Herzliche Einladung beim FestiClip, dem europäischen Jugend-Kurzfilmfestival der Fränzösischen Salesianerprovinz am 5. Juni 2021 mitzumachen. Dreh einen VideoClip mit Deinen Freund*innen. Überlege Dir welche Message Ihr den anderen jungen Menschen weitergeben möchtet. Und vor allem vergesst nicht, dass die Anmeldung bis 5. Februar 2021 erfolgen sollte.

Sei dabei! Infos und eine ganzer Reihe prämierter Kurzfilme findest Du auf der Homepage https://www.festiclip.eu/. Darüberhinaus gibt es bei P. Johannes Kaufmann - kaufmann@donbosco.de weitere Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten.

Der FestiClip ist ein Kurzfilmfestival von und für Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren. Die Clips richten sich an andere junge Menschen und sollen eine Botschaft vermitteln, die der Reflexion und Animation dient. Das Thema ist offen, solange es andere junge Menschen interessiert. Die teilnehmenden Gruppen können aus einer Schule, einer Pfarrei, einer Seelsorgegruppe oder einem anderen Jugendverband kommen.

Die 15. Ausgabe des FestiClips findet am Samstag, den 5. Juni 2021, online statt.

Angesichts der aktuellen Bedingungen aufgrund von Covid19, hat das Organisationsteam entschieden, das Projekt anzupassen. Die Planungen zielen auf ein Online-Clip-Festival, dessen Sendezentrum sich in Paris befinden wird. Jedes teilnehmende Team hat jedoch die Möglichkeit, sich an einem Ort seiner Wahl zu treffen, um diesen Tag gemeinsam zu erleben. Je nach den im Juni geltenden Hygienemaßnahmen könnte auch ein regionales Treffen von verschiedenen teilnehmenden Teams ins Auge gefasst werden. Wir laden Euch ein, kreativ und innovativ zu sein, wie Ihr es in den letzten Monaten bewiesen haben, um mit uns weiterzumachen. Wer im vergangenen Jahr einen Videoclip gedreht hat, kann diesen auf diesem Festival präsentieren.

Zeitrahmen:
5. Februar 2021: Deadline für Bewerbungen
5. Mai 2021: Deadline für die Einreichung von Projekten (mit englischen Untertiteln)
5. Juni 2021: Festival und Preisverleihung
Technische Details
Wir erwarten zwei Dateien: eine in der Originalfassung, die andere mit englischen Untertiteln.
Format: Wir akzeptieren als Format nur Mp4 (H264 / 25 Bilder pro Sekunde)
Laufzeit: Maximal 7 Minuten

Thema:
Freie Wahl der Botschaft und des Drehbuchs, aber das Thema sollte eine Reflexion mit anderen Jugendlichen ermöglichen.
Produktionsteams und Zielgruppe: Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren.
Der FestiClip ist ein Wettbewerb. Die genauen Regeln findet Ihr auf der Website.

Anmeldegebühr: Die Anmeldegebühr beträgt 50 Euro pro vorgestelltem Film (Organisation, Logistik, Technik...). Dieser Betrag wird im Falle einer Nichtteilnahme nicht zurückerstattet. Nach Eingang der Voranmeldung wird Euch eine Rechnung zugesandt. Die Anmeldung wird erst nach Eingang der Zahlung gültig.

Registriert Euch so bald wie möglich auf der Website festiclip.eu. Für weitere Informationen oder bei Schwierigkeiten besucht bitte die Website festiclip.eu oder kontaktiert uns per E-Mail: festiclip@don-bosco.net (Für Bewerbungen aus Deutschland kann P. Johannes Kaufmann (Würzburg) kaufmann@donbosco.de als Ansprechpartner dienen.)

 

Tipps - bitte beachten:
Das Organisationsteam kann Euch bei der Realisierung unterstützen. Zögert nicht, uns bei Schwierigkeiten oder wenn Ihr Ratschläge benötigt, zu kontaktieren.
 Ton
Ihr könnt mit einem Mobiltelefon filmen, aber achtet auf den Ton und die Stabilität. Eines der Hindernisse, auf die Clips oft stoßen, ist die Tonspur. Achtet deswegen bitte ganz genau auf die Tonspur. Wahl eines externen Mikrofons, Bedingungen für die Tonaufnahme. Um die Bemühungen der Teams in dieser Richtung zu fördern, wird ein Preis für den "besten Ton" vergeben. Bitte vergewissert Euch, dass Eure Musik frei von Urheberrechten ist, um nicht von der Jury benachteiligt zu werden.

✓ Bild
Da die Schnittprogramme oft angelsächsischen Ursprungs sind, erfolgt der Export standardmäßig im amerikanischen NTSC-Format, das eine Rate von 29,5 Bildern pro Sekunde erzeugt, während das europäische Format 25 Bilder pro Sekunde aufweist. Passt also auf, wenn Ihr in Mp4 exportiert: Stellt Eure Kameras und Eure Schnittsoftware auf 25 Bilder pro Sekunde ein (H264-Codec).
✓ Thema
Die Themenauswahl für die präsentierten Videoclips liegt in der Verantwortung Eures Teams. Beispiele für mögliche Themen:
- Politik
- Bürgerschaftliches Engagement
- Zusammenleben
- interreligiöses Zusammenleben
- Kommunitarismus
- Spirituelles
- das Phänomen der Sekten
- Indoktrination
- Taschengeld
- Familienbeziehungen

- nachhaltige Entwicklung
- Ökologie
- Engagement...
Wir wünschen euch eine guten und schönen Videodreh!
Vergesst nicht, was einen Film zum Erfolg macht, ist die Arbeit und der Enthusiasmus eines Teams!